• Ausgewählte Lebensmittel regionaler Produzenten
  • 1-3 Tage Lieferzeit*
  • Gratis-Versand ab 69€*
  • Zertifizierter Bio-Händler
Zurück zum Start Rezepte Vinaigrettes & Dressings Vinaigrette – Grundrezept & Variationen
Vinaigrettes & Dressings

Vinaigrette – Grundrezept & Variationen

deutsch
Zubereitung: ca. 2 Minuten
Icon Zubereitungszeit
Zubereitungszeit: ca. 5 Minuten
Icon Schwierigkeit
Schwierigkeit: Einfach
Vinaigrette – Grundrezept & Variationen

Das klassische Vinaigrette Rezept ist eine Sauce aus Essig, Öl und Salz und findet in erster Linie als Salatdressing Verwendung.

Du kannst die Rezeptur einer Vinaigrette mit Pfeffer, Senf und beliebigen Kräutern erweitern und auch zum Würzen von Gemüse, Fisch und Fleisch verwenden.

Der Name leitet sich vom französischen Wort vinaigre zu deutsch Essig ab. Die britische Küche bezeichnet eine klassische Vinaigrette für Salat als French Dressing.

Zutaten

Für 4 Portionen

Klassisches Grundrezept

6 Esslöffel Öl
3 Esslöffel Essig
1 Prise Salz

Optionale Zutaten zum Verfeinern der Vinaigrette

0,5 Teelöffel Senf
1 kleine Zwiebel
Pfeffer
Honig
Kräuter oder Gewürze

Zubereitung

  1. Essig und Salz sowie optionale Zutaten mit einem Schneebesen verrühren
  2. Öl hinzugeben und glatt rühren
  3. Genießen!

Tipps & Anmerkungen

  • Auf Blattsalate sollte man die Vinaigrette erst kurz vor derm Servieren geben. So lässt sich ein Zusammenfallen des Salats verhindern.

Vinaigrette Rezept – Tipps zu Herstellung

Grundsätzlich solltest du doppelt so viel Öl wie Essig in deinem Vinaigrette Rezept verwenden, um ein optimales Verhältnis von Säure und Fett zu erhalten. 

Die Balance zwischen Würze, Säure und Süße rundet das Aromenspiel jeder Rezeptur ab. Daher sollte ein gutes Vinaigrette Rezept auch eine süße Komponente enthalten. Senf dient in der Sauce als Emulgator und bindet Essig und Öl. 

Eine Vinaigrette solltest du immer direkt in der Salatschüssel mit den Zwiebeln anrühren. Das Öl bindet die ätherischen Öle der Zwiebelstückchen und erhält ihre gesunden und aromatischen Inhaltsstoffe. Auch Tomaten, Apfelstückchen und Möhrenscheiben kannst du kurz in der Vinaigrette ziehen lassen, um sie mit der Würze zu aromatisieren. Blattsalate durchmengt man erst kurz vor dem Servieren mit der Salatsauce, damit die empfindlichen Blätter nicht zu schnell verfallen.

Eine klassisches Vinaigrette Rezept basiert auf Essig & Öl
Eine Vinaigrette verfeinert nicht nur Salate. Auch zu Fleisch, Fisch und Gemüse macht sie eine gute Figur.

Woraus besteht eine klassisches Vinaigrette Rezept?

Eine klassische Vinaigrette besteht aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und ggf. Senf. 

Für eine italienische Variante verwendest du am besten frisches Olivenöl, Weinessig, Basilikum, Knoblauch und Oregano oder Thymian. Asiatische Saucen haben als Basis salzige Sojasauce und Reisessig.

Welches Öl verwendet man für eine Vinaigrette?

Die Speiseöl-Sorte verleiht deinem Vinaigrette Rezept das entscheidende Aroma. Dabei kannst du neutral schmeckendes Sonnenblumen- oder Rapsöl ideal für leichte Salate verwenden. 

Aromatische Öle wie Kürbiskernöl oder Blaumohnöl passen hervorragend zu kräftigen Salaten mit Rucola, Roter Bete oder Schafskäse. 

Olivenöl ist ein Allrounder in der Küche und verleiht Vinaigrettes einen intensiv fruchtigen Geschmack und passt fast zu allen Aromen.

Vinaigrettes mit Sesam-, Kokos- oder Avocadoöl verleihen Salaten, Gemüse, Fisch oder Fleisch exotische Noten und aufregenden Geschmack.

Tipp: Für eine leichtere Vinaigrette kannst du das Öl durch Joghurt oder in Wasser aufgelöste Gemüsebrühe ersetzen.

Gut zu wissen: Intensiv schmeckendes Kernöl solltest du im 1:1 Verhältnis mit einem neutralem Speiseöl mischen. So wird sein Aroma nicht zu dominant.

    • Sacha Inchi Öl
      Sacha Inchi Öl Sumak Sinchi

      22,90 

      200 ml (114,50  / 1 L)
      inkl. MwSt.
      • Rapsöl von Hof-Manufaktur Kreiselmeyer
        Rapsöl Hof-Manufaktur Kreiselmeyer

        4,49 

        500 ml (8,98  / 1 L)
        inkl. MwSt.
        • Probierpaket "Mediterrane Küche"
          Probierpaket “Mediterrane Küche” Leni & Hans

          37,90 

          1 Set
          inkl. MwSt.
          • Bio Olivenöl nativ extra – Sorte Manaki 500ml - Bio zertifiziert
          Bio Olivenöl nativ extra - Sorte Manaki 500ml
          Bio Olivenöl nativ extra – Sorte Manaki 500ml Biogea

          11,90 

          500 ml (23,80  / 1 L)
          inkl. MwSt.
        • Welcher Essig eignet sich für das Vinaigrette Rezept?

          Essig gibt es in großer Auswahl. Sterneköche verstehen Essig nicht nur als Säure, sondern als Würzmittel. Je nach Geschmack kannst du zwischen würzig-herben, milden, fruchtig oder süßen Kreationen wählen:

          Weinessig: Roter Weinessig besitzt einen herben und kräftigen Geschmack. Weißweinessig ist frischer und etwas milder. 

          Obstessig: sorgt für intensive Fruchtnoten im Dressing. Dabei hat vollfruchtiger Apfelessig mehr Säure als milder Himbeer- oder Quittenessig. 

          Balsamico & Balsamessig verfügt über meist über eine ausgeprägte Fruchtnote und feine Süße.

          Aceto Balsamico di Modena ist eine geschützte Rezeptur aus Norditalien auf der Basis von roten Weintrauben. Der über Jahre im Fass gereifte Essig schmeckt würzig, süß und mild. Condimento Balsamico Bianco ähnelt in der Herstellung dem italienischen Original, hat aber als Basis weiße Trauben und ist in seiner Rezeptur nicht geschützt.

          • Brombeer & Essig mit Agaven-Dicksaft
            Brombeer & Essig mit Agaven-Dicksaft Fruchtwerker

            7,70 

            250 ml (30,80  / 1 L)
            inkl. MwSt.
            • Bio Weißweinessig 250ml - Bio zertifiziert
            Bio Weißweinessig 250ml
            Bio Weißweinessig 250ml ezzich Essigmanufaktur

            6,50 

            250 ml (26,00  / 1 L)
            inkl. MwSt.
            • Apfelessig Sorte Brettacher
              Apfelessig Sorte Brettacher Lindenmeyer – Die Essig Brauerei

              6,45 

              250 ml (25,80  / 1 L)
              inkl. MwSt.
            • Tipp: In unserem Essig-Ratgeber erfährst du mehr über Essigsorten und ihre Verwendung.

              Der extra Kick: Tipps zum Verfeinern

              Süße Note – Honig oder Zucker?

              Die süße Komponente in einer Vinaigrette mildert die Säure des Essigs. Honig oder brauner Zucker verleihen dabei vollmundige Süße, während Marmelade je nach Sorte für besondere Fruchtaromen sorgt. 

              Mit Agavendickesaft als Süßungsmittel kannst du ein wenig Kalorien sparen. Haushaltszucker solltest du in deinem Vinaigrette Rezept aufgrund seiner starken Süßkraft sparsamer verwenden. 

              Insbesondere bei Bittersalaten wie Endivie, Frisée, Radicchio, Chicorée und Zuckerhut empfiehlt sich das Süßen der Vinaigrette

              • Johannisbeer & Essig mit Agaven-Dicksaft
                Johannisbeer & Essig mit Agaven-Dicksaft Fruchtwerker

                7,70 

                250 ml (30,80  / 1 L)
                inkl. MwSt.
                • Orange & Essig mit Agaven-Dicksaft
                  Orange & Essig mit Agaven-Dicksaft Fruchtwerker

                  7,70 

                  250 ml (30,80  / 1 L)
                  inkl. MwSt.
                  • Blaubeer & Essig mit Agaven-Dicksaft
                    Blaubeer & Essig mit Agaven-Dicksaft Fruchtwerker

                    7,70 

                    250 ml (30,80  / 1 L)
                    inkl. MwSt.
                    • Brombeer & Essig mit Agaven-Dicksaft
                      Brombeer & Essig mit Agaven-Dicksaft Fruchtwerker

                      7,70 

                      250 ml (30,80  / 1 L)
                      inkl. MwSt.
                    • Frische Kräuter & Gewürze

                      Kräuter sind eine beliebte Ergänzung für Salate aller Art. Dabei würzen Klassiker wie Dill hellen Blatt- und Gurkensalat auf delikate Weise. Petersilie und Schnittlauch kannst du im Sommer ggf. frisch aus dem Garten oder vom Balkon verwenden. Koriander passt hervorragend zu Tomaten- und orientalischen Couscous- oder Bulgur-Salaten.

                      Italienische Kräuter verleihen einer Vinaigrette mediterrane Noten. Mit Blick auf den Saisonkalender kannst du sie ggf. auch frisch verwenden.

                      Auch Kräutersalze können eine Vinaigrette mit unterschiedlichen Noten würzen. Exotische Varianten mit Chili oder Himbeere sorgen gleichzeitig für Schärfe und Fruchtnoten.

                      Kräftige Salate wie Rucola oder Feldsalat brauchen keine zusätzlichen Kräuter, da sie einen starken Eigengeschmack besitzen. 

                      Schärfe – Zwiebel, Senf oder Chili

                      Fein gehackte Zwiebeln verfeinern jede Vinaigrette mit ätherischer Schärfe und machen selbst grünen Blattsalat zu einer kleinen Vitaminbombe. 

                      Besondere Pfeffersorten verleihen der Salatsauce ungewöhnliche Aromen. Sri Lanka Noir ist ein würziger Pfeffer mit kräftiger Schärfe und prickelndem Mundgefühl. Mac Khen Pfeffer begeistert mit einzigartigen Zitrusaroma, solltest du aber nur sparsam anwenden.

                        • Sri Lanka Noir
                          Sri Lanka Noir Pure Pepper

                          11,90 

                          70 g (170,00  / 1 kg)
                          inkl. MwSt.
                          • Mac Khen Pfeffer von Tastyone
                            Mac Khen Pfeffer Tastyone

                            9,20 

                            40 g (230,00  / 1 kg)
                            inkl. MwSt.

                          Senf gibt es in unterschiedlichen Schärfegraden, gesüßt oder in Kombination mit Himbeere, Ingwer oder Whisky. Je nach Sorte verleihst du deiner Vinaigrette ganz besondere Noten. Gleichzeitig dient der Senf als Emulgator und sorgt dafür, dass sich Essig und Öl besser verbinden.

                          Echte Schärfe-Fans können das Vinaigrette Rezept auch mit Chili oder Chilisauce würzen.

                          Verwendung in der Küche

                          Salate

                          Ein klassisches Vinaigrette Rezept eignet sich hervorragend zum verfeinern von Salaten. Durch die Verwendung von Essig und Öl erhält der Salat nicht nur Würze, sondern wird auch bekömmlicher. 

                          Das Fett ermöglicht zusätzlich die Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen. Die Grundrezeptur einer Vinaigrette kannst du beliebig mit Kräutern und Gewürzen erweitern. Feldsalat schmeckt z.B. hervorragend mit Himbeeressig und einem Teelöffel Himbeerkonfitüre in der Salatsauce.

                          Gekochtes Gemüse

                          Zucchini, Paprika, Tomate, Aubergine, Mangold oder Lauch erhalten durch eine passende Essig-Ölsauce abgerundeten Geschmack. Eine selbst gemachte Vinaigrette auf Vorrat verleiht vor allem für die schnelle Küche im Alltag eine ausgezeichnete Würze.

                          Fleisch

                          Fisch

                          Austern

                          Weitere Rezeptbeispiele

                          Fertige Vinaigrettes

                          Aromatische Vinaigrettes kannst du auch fertig hergestellt kaufen. Lang Weinessig stellt sie in liebevollen Rezepturen mit hochwertigen Zutaten her. Öl musst du je nach Verwendung noch hinzugeben. So erhältst du im Alltag für die schnelle Küche erlesenen Geschmack.

                          Der Weißweinessig in Vinaigrette Liese reift 12 Monate im Eichenfass und verleiht der Kreation ausgewogen milde Aromen.

                          Ein Caprese-Salat mit Vinaigrette Doro schmeckt ausgezeichnet. Getrocknete Tomaten liegen länger als 12 Monate im Weinessig und verleihen der Rezeptur unvergleichlichen Geschmack.

                            • Vinaigrette Doro 500ml
                              Vinaigrette Doro 500ml Lang Weinessig

                              11,00 

                              500 ml (22,00  / 1 L)
                              inkl. MwSt.
                              • Bio Vinaigrette Liese 350ml - Bio zertifiziert
                              Bio Vinaigrette Liese von Lang Weinessig
                              Bio Vinaigrette Liese 350ml Lang Weinessig

                              9,00 

                              350 ml (25,71  / 1 L)
                              inkl. MwSt.

                            Fragen rund um das Vinaigrette Rezept

                            Was ist der Unterschied zwischen einer Vinaigrette und einem Essig & Öl Dressing?

                            Das klassische Vinaigrette Rezept besteht aus Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Kräutern. Sie dient zum Verfeinern von Salat, Gemüse, Fisch und Fleisch. Unter Dressing versteht man in erster Linien eine Salatsauce, die auf Milchprodukten wie Joghurt oder Mayonnaise basiert.

                            Kann man Vinaigrettes einfrieren?

                            Eine Vinaigrette eignet sich nicht zum Einfrieren. Die Emulsion aus Öl und Essig trennt sich beim Auftauen voneinander und kann nicht mehr vermengt werden.

                            Wie lange hält sich eine Vinaigrette?

                            Selbst gemachte Vinaigrettes kannst du auf Vorrat herstellen und problemlos zwei Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

                            Diese Rezepte könnten dir auch schmecken

                            Quelle

                            https://www.leniundhans.de/rezepte/vinaigrette-grundrezept/