• Ausgewählte Lebensmittel regionaler Produzenten
  • 1-3 Tage Lieferzeit*
  • Gratis-Versand ab 49€*
  • Zertifizierter Bio-Händler

GRATIS „Wonig Löwenzahn“ zu jeder Bestellung einer Marmelade oder süßen Aufstrichs geschenkt!

Informationen zum Gutschein

Slow-Food – Kulinarische Vielfalt ist wertvoll

Wir lieben die kulinarische Vielfalt und sind Unterstützer von Slow Food. Unsere regionalen Spezialitäten stehen für authentischen Geschmack aus Genussregionen in ganz Deutschland. Manufakturen, Familienbetriebe und Startups stellen kulinarische Köstlichkeiten mit traditionellen Techniken und innovativen Ideen liebevoll her. 

Nachhaltiger Genuss – Regionalität lohnt sich

Unsere Manufakturen produzieren nicht nur regional. Sie beziehen auch ihre Zutaten möglichst aus der Region. Ölmühlen pressen in traditionellen Pressverfahren kontrolliert-biologisches Saatgut von lokalen Landwirten und unterstützen kleinbäuerliche Strukturen. Teilweise bauen Familienbetriebe ihre Rohstoffe selbst an. Produzenten von Marmelade und Konfitüre kochen unbehandelte Früchte von Streuobstwiesen ein und tragen zum Erhalt von Kulturlandschaften bei. Manufakturen für Pesto und Gewürze richten ihre Arbeit nach der Saison aus und stellen Produkte nur zur entsprechenden Jahreszeit her. Dabei sind kurze Transportwege nicht nur umweltfreundlich, sondern ermöglichen eine erntefrische Verarbeitung. Inhalts- und Aromastoffe bleiben bestmöglich erhalten und garantieren gesunden und geschmacksintensiven Genuss. Regionalität nutzt lokale Wertschöpfungsketten und sorgt für authentischen Geschmack.

Kulinarische Schätze – Selbstgemacht schmeckt besser 

Chocolatiers, Köche und Destillationsmeister fertigen unsere Spezialitäten und Spirituosen in liebevoller Handarbeit. Mit traditionellen und innovativen Techniken kreieren sie typische und neue Genusserlebnisse aus Regionen in ganz Deutschland. Sie verwenden für Grillsaucen das Rezept ihrer Großmutter oder brennen Geiste in einer Gläsernen Destille. Aus naturbelassenen Blüten kochen sie zauberhaften Sirup oder vegane Honig-Alternativen. Dabei verzichten sie auf künstliche Zusatzstoffe und setzen auf unverfälschten Geschmack. Mit traditionellem Handwerk, Zeit und Erfahrung entstehen regionale Delikatessen von höchster Qualität. Obst für unseren Fruchtessig mazeriert wie in alten Zeiten und unser Speiseöl besitzt durch schonende Verfahren sortentypisches Aroma und unvergesslichen Geschmack. 

Faire Lebensmittel für Mensch und Natur

Wir verbinden Genuss mit Verantwortung und legen Wert auf Fairness und Nachhaltigkeit. Unsere Manufakturen bemühen sich stets um einen fairen Bezug ihrer Rohstoffe. Sie erhalten Pfeffer, Chili und andere Gewürze aus kleinbäuerlichen Kooperativen. Kakaobohnen von Schokolade und Kaffee für Likör stammen aus fairem Handel. Oft beziehen unsere Produzenten ihre Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau. Imker gewinnen Honig aus artgerechter Bienenhaltung und unterstützen so die Artenvielfalt der Natur. Unsere Manufakturen optimieren mit Blick auf die Schonung von Ressourcen ihre Herstellungsabläufe ständig. Dazu gehört eine gut recycelbare Verpackung, die weitgehend auf Plastik verzichtet.

Unsere Produzenten bei Slow Food

Einige unserer Produzenten unterstützen ebenfalls Slow Food. Mit ihren regionalen Spezialitäten sorgen sie für eine vielseitige und faire Genusskultur. 

LANG WEINESSIG

Essigkreationen aus der Pfalz

Jens Lang beherrscht die Kunst der Sterneküche. Für ihn ist Essig ein kostbares Würzmittel.
Mit säuerlichen Noten verfeinert er Speisen auf vielfältige Weise. Basis für seine Kreationen ist immer ein hochwertiger Weinessig in Bio-Qualität.
Die Manufaktur verzichtet komplett auf künstliche Aromen und verwendet nur natürliche Zusätze. In Handarbeit und durch Fassreifung entstehen feine Kompositionen mit intensivem Aroma. Dabei lagert der Essig bis zu einem Jahr, um seinen Geschmack vollständig zu entfalten.

Lang Weinessig

WASGAU ÖLMÜHLE

Sortentypische Speiseöle aus der Pfalz

Die Wasgau Ölmühle aus der Pfalz stellt mit traditionellem Handwerk naturbelassene Öle her. Sie nutzt nachhaltige Saat und Samen wie Leindotter oder Hanf. Die Manufaktur bezieht die Rohstoffe in erster Linie aus der Region und baut Kooperativen mit Kleinbauern stetig aus. Kürbiskerne stammen aus der Pfalz, Raps und Drachenkopf erhält die Mühle von der Schwäbischen Alb. Im Sinne von Zero-Waste und Slow Food, verarbeitet das Team möglichst alle Bestandteile der Rohstoffe. Die kaltgepressten Bio-Öle werden nicht gefiltert. Sie ruhen bis sich die Trübstoffe von alleine absetzen. So erhält jedes Speiseöl einen charakteristischen Geschmack. Die Wasgau Ölmühle legt großen Wert auf Transparenz. Vor Ort können Besucher in der Gläsernen Ölmanufaktur die Pressung des Öls live miterleben.

Wasgau Ölmühle

OEL BERLIN

Griechisch. Traditionell.

Das junge Team von OEL Berlin widmet sich der traditionellen Herstellung von Olivenöl. Das kostbare Pflanzenfett wird heutzutage oft minderwertig produziert und gestreckt. Abseits der Massenware möchten die Berliner wieder für Qualität und Handwerk begeistern. Die Manufaktur besitzt in Griechenland Kalamata eigene Olivenhaine. Die Bäume und Früchte sind bio-zertifiziert. Jeden November ist das Team vor Ort und hilft bei der Olivenernte. Es verarbeitet die Früchte frisch und extrahiert sie in einer Zentrifuge. Der Vorgang ist noch schonender als die Kaltpressung und erhält die aromatisierenden Inhaltsstoffe auf besondere Weise. OEL Berlin erklärt alle Arbeitsschritte der Herstellung genau. So möchte die Manufaktur das Vertrauen der Verbraucher langfristig gewinnen.

OEL Berlin

ÖLWERK

Delikatessen aus der Berliner Ölmühle

Ölwerk verbindet Tradition mit Innovation. Die Berliner Manufaktur stellt Speiseöle nach dem alten Handwerk deutscher Leinölmühlen her. Samen, Kerne und Saat stammen aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Öle werden nicht gefiltert, sondern nach der Kaltpressung von Hand abgeschöpft. Die Trübstoffe setzen sich nach genug Ruhe von alleine ab. Die frischen Öle besitzen einen charakteristischen Duft und schmecken sortentypisch. Ölwerk versteht Speiseöle als Delikatesse und möchte seine Begeisterung für Qualität mit Kunden teilen.

Ölwerk

LAND & SCHMECKER

Schwäbische Kräuterküche

Familie Wenzel von Land & Schmecker legt größten Wert auf Regionalität. Die Gewürzmanufaktur bezieht ihre Zutaten möglichst aus der direkten Umgebung. Die Gewürze enthalten weder Geschmacksverstärker noch andere Zusatzstoffe. Handverlesen stellt der Familienbetrieb die Kräuter- und Salzmischungen sorgfältig her. Als Mitglied des Bioland-Verbandes und Slow Food Unterstützer, setzt sich Land & Schmecker für eine ökologisch verträgliche Landwirtschaft ein.

Land & Schmecker

BJÖRN`S

Handgemachte Pralinenkunst aus Puhlheim

Björn Bartels stellt in liebevoller Handarbeit Pralinen her. Der Chocolatier aus dem Rheinland legt Wert auf natürlichen Geschmack. Jede Schokoladensorte besitzt ein bestimmtes Aroma. Passend zu den einzelnen Noten entwickelt er seine Rezepturen. Ganz im Sinne von Slow Food, verzichtet Bartels auf jegliche Zusatzstoffe. Fremdfette haben in seinen Schokoladen nichts zu suchen. Nur die Kakaobutter gehört in eine hochwertige Schokolade. Die Zutaten sind alle zu hundert Prozent natürlich.

Björn’s

SCHUSTERS SHRUB

Bayerischer Sirup auf Naturbasis

Bei Schusters Spezialitäten gibt es Shrub-Sirup auf natürlicher Basis. Die bayerische Manufaktur nutzt ein traditionelles Rezept mit nur drei Zutaten. Frisches Obst wird einige Wochen in Essig eingelegt und anschließend mit Zucker eingekocht. Der Sirup enthält weder Aromen, Zusatz- oder Konservierungsstoffe. Die Manufaktur bezieht das Obst regional und erledigt alle Arbeitsschritte von Hand. Eine vielfältige Auswahl an Shrub-Varianten überzeugt mit natürlich intensivem Geschmack.

Shusters Shrub

FÄHRMANN HILDEBRAND

Spirituosen aus der Gläsernen Destille

Fährmann Hildebrand erzeugt Spirituosen in einer Gläsernen Destillationsanlage. Dr. Michael Otto aus Wittenberge an der Elbe setzt dabei auf Bio-Qualität. Alle Rohstoffe stammen aus kontrolliert ökologischem Anbau. Die Gewürze und Kräuter mazerieren mehrere Wochen in Neutralalkohol. Eine mehrfache Destillation sorgt für besonders milde Geschmacksnoten. Von Hand abgefüllt lagert der Geist mehrere Monate, um sein Aroma voll zu entfalten. Die Manufaktur verwendet keinen Zuckerzusatz. Als langjähriges Slow-Food ist Dr. Otto überzeugt, dass Qualität Zeit braucht.

Fährmann Hildebrand

DIEMELSTRAND DISTILLERS

Botanicals aus dem Diemeltal

Der Fieldfare Gin aus Nordhessen ist eine regionale Spezialität. Die Wacholderbeeren stammen aus den Kalkmagerrasen des Diemeltals. Im Zusammenspiel mit Zitrusnoten, Kardamom, Sanddorn und Wakame Alge entsteht ein vollmundiger Genuss. Insgesamt mazerieren 22 Botanicals in hochwertigem Agraralkohol. Das vierköpfige Team erzeugt Gin und Sloe Gin in kleiner Stückzahl. Von der Aufbereitung der Botanicals bis zur Etikettierung der Flasche ist hier alles Handarbeit.

Diemelstrand Distillers

SELL G’MACHTS

Würzige Spezialitäten aus dem Allgäu

Christine Mühler und Katja Will lieben die ursprüngliche Kräuterwelt des Allgäus. Die Manufaktur sell g’machts erhält alle Zutaten von benachbarten Bauernhöfen in Bio-Qualität. In liebevoller Handarbeit verarbeiten sie die Schätze aus dem Allgäu zu hochwertigen Pestos und Chutneys. Die Manufaktur gestaltet alle Arbeitsbereiche so nachhaltig wie möglich. Als Verpackungsmaterialien dienen Glas und Heu. Vor Ort nutzt sell g’machts ein Elektroauto für den Warentransport. Ganz nach der Idee der Slow Food Initiative.

sell g’machts

MANUFAKTUR VON BLYTHEN

Zauberhafte Blütenküche

Die Manufaktur aus Schöneiche bei Berlin verzaubert mit feinem Blütengeschmack. In Handarbeit stellt Martina Göldner-Kabitzsch Aufstriche und Sirup aus den Blütenblättern verschiedener Pflanzen her. Dabei verwendet sie nur nachhaltige Rohstoffe in Bio-Qualität. Durch schonende Verarbeitung bleiben alle Inhaltsstoffe erhalten. Lavendel, Rose und Orange verleihen den Kreationen himmlischen Duft und herrliche Aromen.

Manufaktur von Blythen

{"cart_token":"","hash":"","cart_data":""}