• Ausgewählte Lebensmittel regionaler Produzenten
  • 1-3 Tage Lieferzeit*
  • Gratis-Versand ab 79€*
  • Zertifizierter Bio-Händler
Produzenten

Vodka & Tea

Vodka & Tea

Auf Reisen haben Paul und Marc die Aromen Asiens selbst erkundet. Mit Kakuzo Spirituosen vereinen die Berliner fernöstlichen Geschmack und europäische Trinkkultur. Dabei schaffen sie Kreationen aus Vodka und Tee, Gin mit Mandarine oder kombinieren Kirsch Bitter mit Enzian. 

Gespräch mit Paul Meinert von Kakuzo

Paul, für Kakuzo verwendet Ihr fernöstliche Zutaten und Früchte. Wie schmeckt eine Yuzu und was ist eine Kalamansi?

Yuzu ist eine hybride Kreuzung aus einer Zitrone und einer Mandarine. Die gelben Früchte haben eine schrumpelige Schale, schmecken säuerlich herb und aromatischer als Zitronen. Sie stammen vor allem aus Japan, Korea, China und Indonesien. Ein Yuzu Baum muss zehn Jahre wachsen bevor er die ersten Früchte trägt. In Deutschland sind sie eine Seltenheit und für den normalen Hausgebrauch zu teuer. Kalamansis ähneln im Aussehen Limetten, sind aber nur kirschgroß. Sie haben einen fruchtig süßlichen und sehr erfrischenden Geschmack. Auch die gehobene Gastronomie verwendet Kalamansis und Yuzus gerne.

Unser Dry Gin besteht aus Yuzu, Mandarine, Lemongras und Pfeffer.

Wie verbindet Ihr die die asiatische mit der europäischen Geschmackswelt?

Kakuzo ist eine Berliner Marke, die asiatisch inspiriert ist. Dabei kombinieren wir die fernöstliche Geschmackswelt und ihre Rohstoffe mit europäischer Trinkkultur. Wir verwenden japanische Yuzu für Gin Likör oder verbinden asiatischen Tee mit Vodka. Und unser Dry Gin besteht aus Yuzu, Mandarine, Lemongras, Koriander und Pfeffer. In der japanischen Gesellschaft geht es oft um Yin und Yang, d.h. das Gleichgewicht in einem selbst und in der ganzen Welt. Wir stellen das richtige Gleichgewicht zwischen Alkoholvolumen, Rohstoffen und Geschmack her. 

Yuzu Gin Liqueur

Kakuzo
  • Basis sind die seltene Yuzu und die Mandarine
  • ein perfekt ausgewogener Likör
  • zarte Säure, sanfte Süße und leichte Bitternote
  • einzigartig frisch
  • regionales Produkt aus Berlin
24,90  0,7 (35,57  / 1 L)

Und hinter dem Namen Kakuzo verbirgt sich der Meister des Tees?

Als Asia-Fans wollten wir unsere Leidenschaft direkt transportieren. Unsere erste Spirituose war der Tea Infused Vodka. Ich bin viel in Asien gereist und habe dort auch gelebt. Irgendwann hört man dann von einem Herrn Okakura Kakuzō. Der japanische Schriftsteller verfasste Anfang des 19. Jahrhunderts für die westliche Welt The Book Of Tea. Kakuzo erklärte den ahnungslosen Europäern, was man mit Tee machen kann und schrieb über Zeremonien, Trinkverhalten und Genuss. Damit konnten wir uns identifizieren. Man sollte sich für einen guten Drink Zeit nehmen und den Moment genießen. Wir haben geprüft, ob wir den Namen annehmen dürfen und das hat zum Glück geklappt.

Jedes Teeblatt muss genau beschnitten werden.

Auf Sri Lanka hast Du eine Teeplantage selbst besucht?

Ja, dort habe ich mir eine Teeproduktion zum ersten Mal angesehen. Einmal im Jahr mache ich mit Freunden eine Weinreise. Winzer haben ein sehr offenes Gemüt und es geht bei ihnen viel um Genuss. So war das auch auf der Teeplantage. Die Menschen hatten eine große Leidenschaft für die Sache. Dahinter steckt viel handwerkliche und körperliche Arbeit. Jeder Strauch und jedes Blatt muss genau begutachtet und beschnitten werden. Das ist ein riesiger Aufwand. Wenn ich sehe, was Tee hier kostet, wundere ich mich über die billigen Preise.

Für Tea Infused Vodka habt Ihr einen eigenen Tee Blend kreiert?

Ja, wir wussten, dass wir einen hochwertigen Tee brauchen. Wir sind wir nach Hamburg zum Teekontor gefahren und haben uns dort vier oder fünf Stunden eingeschlossen. Das Teearoma sollte in Verbindung mit dem Vodka bestehen bleiben und nicht untergehen.  Wir wollten einen Schwarztee, der blumig und leicht fruchtig, aber nicht zu bitter schmeckt. 

Für unseren Tee Blend haben wir über 60 Sorten getestet.

Dann habt Ihr das ganze Teesortiment durchprobiert?

Wir haben an die 60 Sorten getestet bis unsere Zungen durch den konzentrierten Tee taub und voller Tannin waren. Dann haben wir sechs Sorten favorisiert und uns zuhause für einen Tee aus Japan, China und Indien entschieden. Wir verfeinern unseren Tee Blend außerdem mit einem selbst entwickelten Bergamotte-, Grapefruit- und Limetten-Öl. Die Mischung entspricht unseren Vorstellungen eines Earl Greys. Durch das Teein ist er natürlich auch ein kleiner Wachmacher.

Wie lange habt Ihr an Eurem ersten Kakuzo experimentiert?

Ein Jahr, aber mit dem Hintergrund, dass wir beide noch berufstätig waren und nicht jeden Tag für unser neues Projekt Zeit hatten. Auch die Markenbildung hat etwas gedauert. Wir haben überlegt, wie das Produkt aussehen soll und wie wir die Homepage und die Geschichte drumherum gestalten. Und wir mussten uns durch die deutsche Bürokratie durcharbeiten. 2018 sind wir dann an den Start gegangen. 

Bei uns mazerieren die Teeblätter im Alkohol stundenlang.

Marc und Du, wie lange kennt Ihr Euch schon?

Marc und ich sind seit unserer Jugend befreundet und haben schon zusammen Fußball gespielt. Wir haben Kakuzo zusammen gegründet und gemeinsam Marktstrategien entwickelt. Ich selbst habe im Einkauf und Marketing eines großen Getränkehandels gearbeitet und hatte jeden Tag eine andere Flasche in der Hand. Da kam der Wunsch nach einem eigenen Produkt auf. Die Leidenschaft für Spirituosen habe ich seit Studienzeiten. Da habe ich oft Bars mit Freunden besucht. Ich muss mich manchmal kneifen, dass wir heute schon vier Produkte haben. Das Ganze war ja ein Risiko, denn ich habe einen sicheren Job aufgegeben. Das schafft man nur, wenn man auch dahinter steht.

Warum ist Euer Tea Infused Vodka tiefrot?

Die meisten denken, dass wir den Tee aufbrühen und mit dem Vodka mischen. Aber dann wäre es kein Flavoured Vodka mehr. Bei uns mazerieren die Teeblätter im Alkohol stundenlang. Aber die Ziehzeit darf nicht zu lange sein, sonst schmeckt der Tee bitter. Die Flüssigkeit wird leicht erwärmt, so dass wir noch mehr Noten aus dem Tee extrahieren. Das spiegelt sich im vollen Aroma und der intensiven Farbe wieder. 

Unser Flavoured Vodka besitzt nur natürliche Zutaten.

Mittlerweile habt Ihr vier Kakuzos im Sortiment. Dabei eröffnet Ihr sogar eine neue Kategorien in der Spirituosenwelt?

2019 waren wir mit unserem Gin Likör einer der ersten. Damit haben wir eine neue Spirituosen-Kategorie angestoßen, denn damals gab es eigentlich nur Gin und Likör. Heute gibt es Gin Liköre wie Sand am Meer. Unser Tea Infused Vodka gehört zu den Flavoured Vodkas, also einer bereits bekannten Kategorie. Aber normalerweise beinhalten Flavoured Vodkas  künstliche Aromen und Zucker. Wir arbeiten in dieser Kategorie bewusst nur mit natürlichen Zutaten. Unser eigens zusammengestellter Tea Blend zieht im Vodka ohne Zucker oder Zusatzstoffe. 

Daneben gibt auch noch einen Kakuzo Bitter und einen Kakuzo Gin?

Ja. Oft denkt man bei Bitter an Kräuterschnaps wie Jägermeister. Aber wir verbinden Bitter mit Campari, also mit Aperitifs und anderen spannenden Cocktails. Für den Bitter und den Gin Likör verwenden wir etwas Zucker, denn Liköre implizieren Süße. Beim Gin gibt es viele Sorten darunter Dry Gin oder New Western Style Gin. Aber wir haben uns für eine klassische Variante entschieden und stellen unseren Gin im hochwertigen London Dry Gin Verfahren her. Unser Gin schmeckt dominant nach Wacholder und frischen Zitrusnoten. So gefällt er uns am besten.

Der Koi Karpfen steht für Stärke, Ausdauer und Strebsamkeit.

Wo genau stellt Ihr Eure Spirituosen her?

Wir selber haben keine eigenen Destille. Das wäre viel zu teuer, wenn man frisch gründet. Von Anfang an hatten wir einen guten Kontakt in den Schwarzwald zu einer alten Obstbrennerei. Seit drei Jahren arbeiten wir zusammen und wir sind sehr zufrieden.

Kois, Kirschblüten und Drachen zieren kunstvoll Eure Flaschenetiketten. Wofür stehen die Bilder?

Wir haben uns vor allem mit der japanischen und chinesischen Mythologie befasst, um unsere Produkte authentisch zu gestalten. Der Drache symbolisiert z.B. das Gleichgewicht zwischen Yin und Yang. Der Koi Karpfen steht für Stärke, Ausdauer und Strebsamkeit. Er visualisiert Werte, die tief in der japanischen Kultur verankert sind. Auch Reichtum, Glück und Erfolg verbinden sich mit dem Koi. Die Farbe Rot besitzt in Japan eine besondere Bedeutung. Viele Gelehrte haben über die aufgehende Morgenröte als Symbol für den neuen Tag und Vitalität berichtet. Gold steht für Macht, Reichtum, Weisheit, Kontrolle, Geduld und geistige Energie. Die beiden Farben verwenden wir bei unserem Tea Infused Vodka. Aber wir möchten auf keinen Fall jemandem zu Nahe treten und uns an der asiatischen Mythologie vergreifen. Da sind wir sehr vorsichtig.

Und Kakuzo kennt man mittlerweile auch in Japan?

Ein halbes Jahr nach dem Launch unseres Tea Infused Vodka bekamen wir aus Japan eine Anfrage für den Export. Aufgrund von Corona gab es dann Probleme mit den Transportwegen. Aber das ändert sich hoffentlich bald wieder. Dafür beliefern wir aktuell Taiwan. Eigentlich ist das für uns das größte Lob. Wir importieren die Rohstoffe aus Asien und exportieren das Endprodukt wieder dorthin. Dann haben wir wohl einiges richtig gemacht. 

Kakuzo eignet sich sehr gut zum Mixen und als Basis für Cocktails und Longdrinks.

Wie trinkt man einen Kakuzo richtig?

Grundsätzlich eignet sich Kakuzo sehr gut zum Mixen und als Basis-Getränk für Cocktails und Longdrinks, die man auf Eis trinkt. Aber auf Messen merke ich immer wieder, dass es natürlich auch Geschmackssache ist. Unseren Tea Infused Vodka empfehle ich trotzdem mit Bitter Lemon. Der Drink schmeckt wie Eistee und kaum noch nach Alkohol und ist ein tolles Getränk für den Sommer. Die meisten mögen das. 

Hast Du eine Rezeptempfehlung, die Du besonders gerne magst?

Ich bin ein großer Liebhaber von Sours. In der Barwelt geht es dabei um eine Kombination aus Süße, Säure und der gewünschten Spirituose. Unseren Tea Infused Vodka finde ich als Sour besonders lecker. Einfach mit Zitronensaft und Zuckersirup durchshaken. Für ein schaumiges Erlebnis kann man noch Eiweiß hinzugeben. Oder man verfeinert den Drink mit Maracujasaft. Dann verbinden sich die Teenoten mit Süße, Säure und Frucht.

Beliebte Produkte

    • Yuzu Gin Liqueur von Kakuzo
      Yuzu Gin Liqueur Kakuzo

      24,90 

      700 ml 0,7 (35,57  / 1 L)
      inkl. MwSt.
      • Tea Infused Vodka von Kakuzo
        Tea Infused Vodka Kakuzo

        23,90 

        700 ml 0,7 (34,14  / 1 L)
        inkl. MwSt.
        • Organic Dry Gin - Bio zertifiziert
        Organic Dry Gin
        Organic Dry Gin Kakuzo

        26,90 

        700 ml 0,7 (38,43  / 1 L)
        inkl. MwSt.