JagaRoyal Rum & FruchtSissiS Possenhofen

Der JagaRoyal setzt dem Rum die Krone auf.

23,90 

500 ml (47,80  / 1 L)
inkl. Mwst.
kostenloser Versand ab 39,00 *
Sofort lieferbar

Diese absolut außergewöhnliche Kreation muss jeder Rum-Liebhaber einmal am Gaumen erlebt haben. Eine zarte karamellige Süße trifft auf fruchtige Noten von Kirsche, Pflaume und Rosine. Das Mundgefühl ist samtig weich, der Abgang sanft ohne das typische Nachbrennen. Das macht den JagaRoyal auch für Einsteiger zu einem reinen Vergnügen.

Die vielschichtige Geschmacksexplosion aus mildem Rumaroma und Fruchtnoten pur kann als Longdrink oder als raffinierte Zutat in Rum-Cocktails verwendet werden.

Der JagaRoyal schmeckt auch als Heißgetränk mit Tee, als Schuss im Punsch, Glühwein oder in der Feuerzangenbowle. Für alle Bäcker verfeinert er Mehlspeisen, Kuchen und Desserts mit einem fruchtigen Rumaroma.

Einmaischverfahren: Zur Rumherstellung wird im ersten Schritt Zuckerrohrmelasse mit Wasser und einem speziellen aromagebenden Hefestamm zu einer Maische verarbeitet. Während der Fermentation wandelt die Hefe den Zucker in Alkohol um und nach etwa 12 bis 14 Tagen liegt der Alkoholgehalt bei ca. 6%Vol Alkohol. Das spätere Aroma und die Qualität wird in diesem Stadium maßgeblich von der Güte der Melasse, der Hefekulturen und dem Wasser beeinflusst.

Destillation: Die alkoholhaltige Maische wird unter Vakuum destilliert. Bei diesem aufwendigen Verfahren wird durch das Vakuum in der Brennblase der Siedepunkt der Maische herabgesetzt und es kann schon bei Temperaturen um 40 Grad Celsius destilliert werden. Weniger Hitze bedeutet, die feinen Aromen bleiben bestmöglich erhalten.

Veredelung: Der gewonnene Zuckerrohrbrand wird in einem mehrstufigen Reifungsprozess veredelt. Der erste Schritt ist die Vorlagerung im Stahltank, anschließend kommt das Destillat in 50 Liter Eichenholzfässer, die vorher mit Fruchtdestillaten belegt waren. In den Holzfässern reift der Rum langsam aus. Nach etwa 3 Jahren wird eine Komposition aus Trockenfrüchten in die Fässer gegeben. Das Ergebnis ist sind komplexe Fruchtnoten, eine feine Süße und eine tiefrote Farbe. Aufgrund der Mazeration mit Trockenfrüchten gehört der JagaRoyal zur Klasse der Spiced oder Flavoured Rums und trägt die rechtliche Bezeichnung Rum-Spirituose.

Verwendung: Zum Einstieg sollte man den JagaRoyal pur mit einer Orangenspalte genießen, um den Charakter in seiner ganzen Komplexität kennenzulernen. Im nächsten Schritt kann man den JagaRoyal in Kombination mit verschiedenen Fillern oder Säften für spannende Longdrinks verwenden. Unsere Favorit ist 4cl Jaga Royal auf Eis mit frisch gepressten Orangensaft oder Maracujasaft – Süße küsst Säure. Erfahrene Mixologen empfehlen den JagaRoyal als Basis für alle Arten von Rum-Cocktails. Er verleiht den Kreationen ein tiefes Rumaroma und intensive Fruchtigkeit. Unser Lieblingscocktail ist der Mai Tai Royal: 3cl JagaRoyal, 3cl weißer Rum, 2cl Triple Sec, 1cl Orgeat oder Mandelsirup, 2cl Limettensaft shaken und auf crushed ice servieren.

Schwefeldioxid und Sulfite

Bezeichnung des Lebensmittels:
holzfassgelagerter Rum mit Trockenfrüchten mazeriert

Verantwortlicher Lebensmittelunternehmer
Jaga Royal GmbH
Gartenstraße 14
82327 Tutzing am Starnberger See

Regionales Produkt

Produkt aus: Bayern

Weitere Produkte von