Schell Schokoladen

Gottlieb Daimler Straße 34 74831 Gundelsheim, Deutschland

Manufaktur und innovativer Hersteller von Schokoladen, Pralinen und schokoladigen Zusatzprodukten, mit dem bestreben nicht Masse, sondern Qualität zu bieten. Schokoladen zum Wein ist unsere Passion.

  • vegan
    Vegane Produkte

Schell Schokoladen

Aktuell sind leider keine Produkte von Schell Schokoladen vorrätig.

Zu allen Produzenten

Schell Schokoladen handgeschöpft

Schell Konditoren-Kunst begeistert seit drei Generationen Jung und Alt mit süßen Kreationen. Annette und Eberhard Schell führen die Konditorei über 25 Jahre. Die Spezialität des Chocolatiers sind Kombinationen aus Schokolade und Wein. 

Wir genießen Schokolade mit fünf Sinnen.

Schell verwendet für seine Schokoladen nur den besten Kakao. In Süd- und Mittelamerika überzeugt sich der Konditor-Meister selbst vom Aroma der Kakaobohnen. Dort wachsen sie in bester Qualität. Die Schokoladen-Manufaktur bezieht sie über kleine Kooperativen. Mitarbeiter arbeiten in ihnen zu fairen Konditionen und bauen die Pflanzen in kleinen Mengen an. Aprocane in Ecuador ist zum Beispiel eine davon. 

Von der Kakaoblüte bis zur Schokolade

Eine ovale Kakaofrucht wiegt bis zu 500 g. Ihr Fruchtfleisch ist weiß und schmeckt aromatisch süß. Ihre Samen sind im Fleisch eingebettet. Mit der Hand entfernt man sie vorsichtig aus der aufgeschlagenen Frucht. Innerhalb von fünf Tagen fermentieren die Samen und entwickeln den typischen Kakao-Geschmack. Die Fermentation ähnelt dem Gärungsprozess von Trauben zu Wein. Am ersten Tag wendet man die Bohnen alle 24 Stunden. Ganze Bohnen trocknen im Ofen. Nach ihrer Abkühlung bricht man sie zu kleinen Kakaonibs. In Gundelsheim bei Heilbronn kommen sie zur Zerkleinerung in einen Melangeur. Dann walzt Schell die Masse mit Zucker und Milchpulver. Nochmals zerkleinert sie ein Mahlwerk. Bei 70 Grad rührt, d.h. conchiert der Chocolatier sie bis zu 72 Stunden.

50 Kakaobohnen für 100 g Schokolade

Handelsübliche Schokolade rührt man bei 100 Grad acht bis zwölf Stunden. Wenn die Schokolade ihre gewünschte Konsistenz hat, erfolgt ihre punktgenaue Temperierung. In verschiedenen Verfahren kreiert der Schokoladenmeister dann Tafel und Pralinen aus der kostbaren Masse. Die Schokolade schöpft er von Hand. Für eine Menge von 100 g benötigt man 50 Kakaobohnen. Bei seinen besonderen Schokoladen mit Wein arbeitet die Manufaktur mit Winzereien aus Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz zusammen.

Fünf Sinne für Schokolade

Schokolade muss man mit fünf Sinnen genießen. Einen Wein riecht, sieht und schmeckt man. Bei der Schokolade kommen fühlen und hören dazu. Die richtige Konsistenz und das Knacken beim Anbeißen sind wichtig. Der britische Weinpapst Hugh Johnson bezeichnete Schells Schokoladen als truly superb.

1924 gründete der Großvater von Eberhard Schell die Bäckerei und Konditorei. Heute arbeiten auch die Kinder von Annette und Eberhard Schell im Familienbetrieb mit. In ihrem gemütlichen Cafe kann man ihre süßen Kreationen genießen. Die Schokoladen-Manufaktur lädt hin und wieder sogar Gäste zu einer Kakaobohnen-Reise ein.

Tipp vom Schokoladen-Liebhaber: Schokolade nicht im Kühlschrank aufbewahren. Sie nimmt schnell fremde Gerüche an. Bei 15 bis 18 Grad lagert sie ideal. 

Die letzten Bewertungen

  • Simon (Verifizierter Besitzer)

    Criollo Maracaibo

    Mein Favorit. Muss man langsam auf der Zunge zergehen lassen 😉

  • Simon (Verifizierter Besitzer)

    Rio Huimbi Ecuador

    Bin zwar nicht so der Vollmilch-Typ, diese hier ist aber unvergleichlich gut. Muss man langsam genießen 😉

  • Simon (Verifizierter Besitzer)

    Barrique

    Passt sehr gut zu Rotwein oder einem Whisky

Produkte von Schell Schokoladen kaufen

Bei uns im Online-Shop kannst du Produkte von Schell Schokoladen online bestellen.
Wir versenden klimaneutral mit DHL GoGreen und bereits ab 69‚- € kostenlos.

Produkte anzeigen

Regionale Produkte aus Gundelsheim, Baden-Württemberg