Olio Costa

Baerwaldstr. 7 10961 Berlin, Deutschland

Olio Costa vereint die Expertise italienischer, handwerklicher Lebensmittelproduzenten unterschiedlicher Produkte zu einer Marke und bringt damit authentische Aromen Italiens nach Deutschland.

  • vegan
    Vegane Produkte
Kategorien

Olio Costa

Aktuell sind leider keine Produkte von Olio Costa vorrätig.

Zu allen Produzenten

Olio Costa – Olivenöl aus Italien

Arkadius Michalczyk liebt den Geruch von Olivenöl. Seit Studententagen begeistert er sich für das kostbare Pflanzenfett. Die Hersteller für Olio Costa kennt Arkadius persönlich. Sie erzeugen das Öl aus besten Rohstoffen. Oft ist Arkadius unter Olivenhainen in Italien unterwegs. Er besucht die Anbaugebiete für die Oliven und hilft bei Ernte und Erzeugung des Öls. Jedes mal lernt er Land und Leute besser kennen. Natürlich probiert er auch die Öle und vergleicht ihre Geschmacksprofile. 

Arkadius Michalczyk von Olio Costa auf dem Traktor im Olivenhain
Arkadius Michalczyk von Olio Costa auf dem Traktor im Olivenhain

Wir besuchen unsere Produzenten regelmäßig.

Gespräch mit Arkadius Michalczyk von Olio Costa

Wie kamen Sie auf die Idee für Olio Costa?

Ich habe im Jahr 2005 ein Auslandssemester in Italien gemacht. Dort bin bin ich zum ersten Mal mit der Produktion von Olivenöl in Berührung gekommen. Seitdem habe ich stetig mehr über Olivenöl gelernt. Das Angebot an guten Olivenölen in Deutschland war damals noch relativ überschaubar. Ich hatte Kontakte nach Italien. 2011 beschloss ich einen Onlineshop für italienische Olivenöle und Feinkost-Produkte aufzubauen. Mittlerweile ist Olio Costa eine Marke.  Neben Olivenöl haben wir auch andere Produkte aus bislang drei Regionen Italiens: Apulien, Emilia Romagna und Sizilien.

Olivenzweig von Olio Costa
Olivenzweig von Olio Costa

Warum vertreiben Sie Olivenöl?

Mit unserem Sortiment können Kunden authentische, italienische Lebensmittel kleiner, handwerklicher Produzenten erleben. Gleichzeitig möchten wir insbesondere über Olivenöl aufklären. Da gibt es leider noch immer vielfältige Vorurteile zu beseitigen. Viele Verbraucher in Deutschland glauben, dass man Olivenöl nicht erhitzen dürfe. Die Bewohner des Mittelmeerraums kochen, braten und frittieren damit! Sie gehören zu den gesündesten Menschen der Welt. 

Häufig äußern Kunden auch den Wunsch nach mildem Olivenöl, das nicht so bitter schmeckt. Wir erklären, dass die Bitterkeit durch Polyphenole im Olivenöl entsteht. Das ist ein Qualitätskriterium. 

Hochwertiges Olivenöl schmeckt bitter

Frisches Olivenöl von Olio Costa strömt aus der Zentrifuge
Frisches Olivenöl von Olio Costa strömt aus der Zentrifuge

Worauf legen Sie besonderen Wert?

Unsere Produkte sollen typisch für ihre Herkunft sein. Beispielsweise ist die Caponata ein traditionelles sizilianisches Gericht. Sie wird selbstverständlich auf Sizilien hergestellt. Unsere Olivenöle extrahieren die Hersteller aus den für die Region typischen Olivensorten. Dazu gehören die Nocellara Olive vom Ätna oder die Olivensorten Coratina, Ogliarola und Peranzana aus Apulien. Wir achten bei der Auswahl unserer Lieferanten auf die Größe der Betriebe. Dabei bevorzugen wir Unternehmen mit begrenzten Produktionskapazitäten. Wir pflegen langfristige, freundschaftliche Beziehungen zu ihnen und besuchen sie regelmäßig.

Was zeichnet Ihre Olivenöle qualitativ aus?

Unsere Produkte werden ausschließlich aus erlesenen Rohstoffen hergestellt. Sie stammen zu hundert Prozent aus Italien. Für unsere Antipasti und Cremes komponieren wir die natürlichen Aromen unserer Zutaten. Mit ausgefeilten Rezepten veredeln wir sie zu Leckereien, die den Gaumen streicheln und die Nase betören.

Direkt nach der Ernte kommen die Oliven in die Presse

Oliven von Olio Costa werden in der Maschine mit Wasser gereinigt
Oliven von Olio Costa werden in der Maschine mit Wasser gereinigt

Was macht Ihre Produkte einzigartig?

Unsere Produkte bestechen durch ihren Geschmack. Sie glänzen mit ihrem Aussehen und erfreuen mit ihrem Preis. Wir bringen die drei Elemente Geschmack, Aussehen und Preis in ein lineares Gleichgewicht. Bei der Qualität der Zutaten machen wir keine Kompromisse. Wir setzen auf ein schlichtes und ansprechendes Packaging ohne Schnickschnack. Die Herstellung unserer Produkte erfolgt ausschließlich in kleinen Chargen. So kommen die verarbeiteten Zutaten optimal zur Geltung.

Woher beziehen Sie Ihre Zutaten? 

Die Rohstoffe für unsere Produkte baut man ausschließlich in der näheren Umgebung der jeweiligen Produktionsstätten an. Der ressourcenschonende und umweltverträgliche Anbau sind entscheidende Kriterien bei der Auswahl. Dazu gehört natürlich auch die Qualität der Rohstoffe.

Welche Rolle spielt die Region für Sie?

Ob in der Emilia Romagna, in Apulien oder auf Sizilien: Die Rohstoffe stammen von Erzeugern aus einem Umkreis von nicht mehr als 50 km Entfernung. Die Region bildet somit die Grundlage für die Erzeugung der Produkte. Die Produktionsstätten unserer Lieferanten sind an den jeweiligen Orten entstanden, weil bestimmte Anbaugebiete sie umgeben. 

Welche Pläne haben Sie für die Zukunft?

Wir erweitern das  Produktspektrum sukzessive und bauen eine Bio-Linie für Olivenöl aus. 

Arkadius liebt die Diskussion mit den Olivenbauern

Arkadius Michalczyk von Olio Costa diskutiert mit Olivenbauern in der Presswerkstatt
Arkadius Michalczyk von Olio Costa diskutiert mit Olivenbauern in der Presswerkstatt

Haben Sie ein Lieblingsprodukt?

Noe Olivenöl! Der Geruch erinnert mich immer an die Olivenmühle in Bronte auf Sizilien. Im November herrscht dort eine besondere Atmosphäre. Ich habe dann Bilder vom Trubel der Oliven liefernden Erzeuger im Kopf. Zwischen ihren kleinen Fiat Pandas diskutieren sie wie wild durcheinander. In ihrem sizilianischem Dialekt sprechen sie über die Erntebedingungen und den Ertrag. Und selbstverständlich erinnere ich mich an das frische Olivenöl, das aus der Zentrifuge heraus strömt. Das Schnuppern an dem Olivenöl ist wie eine kleine Reise nach Sizilien.

Wie genießen Sie Ihre Produkte am liebsten?

Eines meiner Lieblingsgerichte ist die Parmigiana. Für deren Zubereitung sind Auberginen, Parmesan, Tomatensauce und reichlich Olivenöl erforderlich. Das Olivenöl benutze ich hauptsächlich zum Frittieren der Auberginen. Ich verwende dafür natürlich das Noe Olivenöl aus Sizilien. 

Wie sieht für Sie ein zufriedener Kunde aus? 

Ein zufriedener Kunde lächelt nach dem Probieren der Produkte. Für einen Moment fühlt er sich nach Italien versetzt. Er freut sich , dass das Preis-Leistungsverhältnis seine Erwartungen übertrifft.

Die letzten Bewertungen

  • Alice (Verifizierter Besitzer)

    Natives Olivenöl extra Noe

    Ist außergewöhnlich und passt zu außergewöhnlichen Gerichten.

Produkte von Olio Costa kaufen

Bei uns im Online-Shop kannst du Produkte von Olio Costa online bestellen.
Wir versenden klimaneutral mit DHL GoGreen und bereits ab 69‚- € kostenlos.

Produkte anzeigen

Regionale Produkte aus Berlin, Berlin